You are here:

Leopold-Happisch-Haus

… die etwas andere Schutzhütte!

Eingebettet in die atemberaubende hochalpine Landschaft des Naturschutzgebietes »Tennengebirge« liegt am Windischriedel auf rund 1925 m Seehöhe das Leopold-Happisch-Haus, eine Schutzhütte der Landesorganisation Salzburg der Naturfreunde Österreich, die seit dem Jahr 2016 mit einem innovativen Selbstbewirtschaftungskonzept betrieben wird.

Was erwartet dich bei uns?

Im Leopold-Happisch-Haus erwartet Dich ein einzigartiges Hüttenfeeling!

Da es keinen Hüttenwirt und kein Hüttenpersonal gibt, musst Du dich selbst aktiv beteiligen und bist gemeinschaftlich mit anderen Gästen für verschiedene Aufgaben im Hüttenalltag verantwortlich – dazu gehören das Kochen, der Abwasch, die Reinigung der Hütte und das Brennholzholen. Im Vorratsraum der Hütte steht ein kleines kostenpflichtiges Lebensmittel- und Getränkeangebot zur Verfügung; gerne kannst Du aber auch deine selbst mitgebrachten Lebensmittel und Getränke konsumieren. Die Bezahlung für Nächtigung und Konsumation erfolgt selbstständig vor Ort in der Hütte auf Vertrauensbasis. Unsere Hüttendienste und unser Team stehen Dir gerne für Fragen zur Verfügung und helfen weiter!

Das Leopold-Happisch-Haus ist einschließlich des Winterraumes aufgrund der Verordnungen zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) noch bis 29.05.2020 behördlich gesperrt und daher nicht für Übernachtungen nutzbar! Unser tatsächlicher Saisonbeginn ist witterungsbedingt sowie aufgrund der noch unbekannten erforderlichen Schutzmaßnahmen und der sich hieraus ergebenden Einschränkungen im Hüttenbetrieb leider noch unklar. Sobald wir hierzu genaue Informationen erhalten, werden wir Euch aber schnellstmöglich informieren! Zwischenzeitlich sind Bettenvormerkungen – unter Vorbehalt der noch unklaren Einschränkungen – jederzeit über unser Onlineformular möglich.