You are here:

Hüttendienst

Im Leopold-Happisch-Haus gibt es keinen Hüttenwirt und kein Hüttenpersonal, stattdessen wird die Hütte von einer engagierten Gruppe aus ehrenamtlichen Hüttendiensten betreut. Als Hüttendienst fungierst Du als Botschafter unseres Bewirtschaftungskonzeptes, stehst allen Gästen im Hüttenalltag als kompetente Ansprechperson mit Rat und Tat zur Verfügung, nimmst Wünsche und Anregungen entgegen und erledigst kleinere Aufgaben, um einen reibungslosen Hüttenbetrieb zu gewährleisten.

Ein Hüttendienst dauert üblicherweise ein Wochenende oder auch eine ganze Woche – die tatsächliche Dauer ist aber variabel und orientiert sich ganz an Deiner Lust und Zeit. Als Hüttendienst solltest Du vor allem am späteren Nachmittag, am Abend und am Morgen in der Hütte anwesend sein; in der übrigen Zeit kannst Du die Natur genießen und kleinere Bergtouren unternehmen.

Als Gegenleistung kannst Du mit einer erwachsenen Begleitperson und eigenen Kindern während Deines Hüttendienstes kostenlos im Leopold-Happisch-Haus nächtigen und erhältst am Beginn der Saison einmalig die Möglichkeit eine Kiste mit persönlicher Verpflegung und Ausrüstung (max. 12 kg) per Hubschrauber zur Hütte fliegen zu lassen. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Hüttendienst im Leopold-Happisch-Haus findest Du im aktuellen Factsheet für Hüttendienste.

Hüttendienst am Leopold-Happisch-Haus

Du möchtest Hüttendienst werden?

Wenn Du dich als Hüttendienst im Leopold-Happisch-Haus engagieren möchtest, kontaktiere bitte unseren Hüttendienstkoordinator. Bitte beachte, dass Hüttendiensttermine vorranging an aktive Mitglieder der Naturfreunde Österreich vergeben werden und die Anmeldung und Vergabe freier Termine immer nach dem Prinzip »first come, first served« erfolgt.